DRUCKEN

Medizinische Diagnostik

Die ärztliche Aufnahme unserer Patientinnen und Patienten umfasst ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch sowie eine Eingangsuntersuchung. Wenn notwendig, ordnet die aufnehmende Ärztin bzw. der aufnehmende Arzt medizinisch-diagnostische Maßnahmen, beispielsweise Röntgen und Laboruntersuchungen, an.

 

Auf Basis dieser medizinischen Diagnostik erfolgen die Einleitung der medikamentösen Therapie, die Beratung und Verordnung bzw. Kontrolle der orthopädischen Hilfsmittel sowie die Erstellung des Rehabilitationsplanes.

 

Regelmäßige Stationsvisiten und wöchentliche Teambesprechungen mit allen an der Behandlung Beteiligten dienen der Kontrolle des Rehabilitationsverlaufes. Regelmäßig veranlasst und überprüft die behandelnde Ärztin bzw. der behandelnde Arzt die Anpassung der therapeutischen Maßnahmen und/oder der Medikation. Wenn weitere diagnostische Schritte notwendig sind, werden diese umgehend in die Wege geleitet. So werden gegebenenfalls Konsiliarärzte hinzugezogen oder Untersuchungen in externen Einrichtungen durchgeführt.

 

Mit Unterstützung des OP-Teams werden in der Rehabilitationsklinik Tobelbad auch diagnostisch notwendige Untersuchungen und Operationen in hochwertig ausgestatteten Räumlichkeiten durchgeführt.


Als Beispiele hierfür können urologische Untersuchungen, Sonographie oder Endoskopie genannt werden.

linkFunktionsdiagnostik

Sonographie

Zur Untersuchung von Bauchorganen, Herz, Schilddrüse und Gefäßen steht uns ein modernes Ultraschallgerät zur Verfügung. 

Endoskopie

Zur Abklärung akuter Oberbauchbeschwerden ist auch die Durchführung einer Magenspiegelung (Gastroskopie) im Haus möglich.

 

Bei Bedarf kann zudem ein Lungenfunktionstest durchgeführt werden.

linkLungenfunktionen (in der Abteilung für Berufskrankheiten und Arbeitsmedizin)