DRUCKEN

Physiotherapie bei Rückenmarkverletzungen

Bei Querschnittlähmungen ist nicht nur die Höhe der Rückenmarkverletzung, sondern auch der Grad der Schädigung von großer Bedeutung. Komplette und inkomplette Läsionen sind zu unterscheiden und dies beeinflusst auch die mit der Patientin bzw. dem Patienten im Team gemeinsam festgesetzte Zielformulierung der Therapie.

up

Mögliche Therapieschritte


Komplette Rückenmarkdurchtrennung Inkomplette Rückenmarkdurchtrennung
Verbesserung der
vorhandenen Funktion
Verbesserung der vorhandenen Funktion
Umsetzung der Funktionen 
im Alltag
Umsetzung der Funktionen im Alltag
Hinführen zur größtmöglichen Selbständigkeit Erreichen einer Gehfunktion

Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln

 

Um die größtmögliche Selbständigkeit zu erreichen, kommen - abhängig von der Lähmungshöhe - folgende Maßnahmen zum Einsatz:

up

Häufige Maßnahmen

  • Atemtherapie
  • Passive und aktiv-assistive Mobilisation von Gelenken
  • Lagerungen
  • Gleichgewichts- und Koordinationstraining zur Schulung eines neuen Körperschemas
  • Krafttraining der noch innervierten Muskulatur
  • Stehtraining zur Verbesserung der Kreislaufsituation im Stehtisch oder im Aufrichterollstuhl
  • Trainieren von Lagewechsel und Transfers
  • Rollstuhlhandling und Rollstuhlfahrtechnik
  • Wahrnehmungsschulung
  • Elektrotherapie
  • Üben von Alltagsbewegungen
  • Gangschulung (bei inkompletter Rückenmarkdurchtrennung)
  • Massagen  
up

Zusatzmaßnahmen

  • Lokomotionstraining am Laufband
  • Gehtraining am Lokomat
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Bewegungsschienen 
  • Gerätetauchen
  • SCENAR-Therapie (Self Controlled Energo Neuro Adaptive Regulator)
  • Biofeedbackbehandlung
  • Ultraschall
  • Packungen
  • Kinesio-Tape
  • Rückenschule
  • Therapieausflüge
  • Sauna

up

Gruppentherapie

  • Aquagymnastik
  • Atemgymnastik
  • Schwimmen
  • Mattenturnen
  • Spiel und Sport
  • Rollstuhltraining
  • Krafttraining für Querschnittgelähmte  
up

Sporttherapie

  • Tischtennis
  • Bogenschießen
  • Billard
  • Rollstuhlbasketball
  • Handbiken
  • Rollstuhltennis
  • Rollstuhltanz
  • Rollstuhlrugby
  • Golf
  • Minigolf
  • Kugelstoßen
  • Diskus
  • Speerwurf
  • Rollstuhlschnellfahren
  • Orientierungslauf
  • Boccia
  • Russisches Kegeln
  • Kegeln
  • Racketlon
  • Stockschiessen
  • Dart
  • Kanufahren
  • Langlaufen
  • Gerätetauchen für Behinderte